Willkommen auf der offiziellen Nachfolgeseite des traditionsreichen [RPG]Board (2001-2018)! Dies soll der Ort sein an dem sich Diskussionsfreudige und Rollenspiel-Interessierte (aber auch darüber hinaus) versammeln können!

Avatare können in den Einstellungen deaktiviert werden.

Jeder Nutzer kann in den Einstellungen einen persönlichen Style für das Forum auswählen. Der Style "[RPG]Board" ist dem Aussehen des alten Forums nachempfunden.

Diese Meldung kann rechts oben, mit Klick auf das X, ausgeblendet werden.

Darüber freue ich mich!

Plaudereien über Gott und die Welt
Eberon
Beiträge: 123
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:53

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Eberon » Mi 11. Jul 2018, 20:25

Der Witz ist ja, daß Deutschland westlich des 15. Längengrades liegt. (Genaugenommen streift er Deutschland knapp im Osten. Als die MEZ in 19. Jahrhundert in Deutschland eingeführt wurde, lief er noch genau durch Deutschland.) Wir würden Deutschland damit zeitlich um über 15 Breitengrade in den Osten verlegen. Und was glaubt ihr, was uns die ganzen anderen Europäer dann erzählen? Alles was westlich Deutschlands liegt, gehört eigentlich gar nicht in die MEZ, sondern in die WEZ. (Und Portugal, die einzigen, die neben den Britischen Inseln in der WEZ sind, gehören eigentlich auch eine Zeitzone weiter in den Westen.)


Während des Schreibens reingekommen:

Jirinaar hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 20:12

Also in dem Fragebogen fand ich:

Falls die Zeitumstellung abgeschafft würde, welche Option würden Sie bevorzugen? Die Zeitumstellung abschaffen und stattdessen Folgendes einführen:

ständige Sommerzeit (Uhren werden gegenüber der Winterzeit um eine Stunde vorgestellt)
ständige Winterzeit
keine Meinung/weiß nicht
Das ist möglichst laienkompatibel formuliert. De fakto ist die MESZ ohnehin nichts anderes als die OEZ. Alles andere ist Augenwischerei. Und mir gefällt das auch gar nicht. Komplexes Thema auf Bauchgefühl runtergebrochen. Ist nicht besser als "Brexit? Ja; nein." Nur halt weniger folgenreich.
… wande si ne wizzen waz si tuont …
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 459
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Therak » Mi 11. Jul 2018, 21:06

Also entweder steh ich auf dem Schlauch oder du überdenkst hier was.

Denn irgendwie erschließt sich mir nicht der Zusammenhang zwischen der Lage Deutschlands und der Frage ob wir die Sommerzeit abschaffen sollen oder nicht. Verschiedene Zeitzonen gab es schon vor der Einführung der Sommerzeit.
C-Real
Moderator
Beiträge: 81
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von C-Real » Mi 11. Jul 2018, 22:41

Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von NotX-Lated » Do 12. Jul 2018, 17:41

Narses hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 19:58
Oder als Zeichen für unseren Verbündeten eine amerikanische/russische/chinesische Zeitzone...
Hat damit nichts zu tun, weil es hier nicht um die Zeitzone, sondern die halbjährliche Sommerzeit-Verschiebung geht. Klar hat die 'ne Bezeichung (CEST, MESZ), aber das macht noch keine Zeitzone. :)
Benutzeravatar
Narses
Moderator
Beiträge: 75
Registriert: Di 15. Mai 2018, 21:01

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Narses » Do 12. Jul 2018, 18:05

Das war mir schon klar ;) Letztlich sind Sommerzeit und auch Zeitzonen politische Entscheidungen und haben mit Wissenschaft im allg. (Vorteil/Nachteil von Sommerzeit auf Wirtschaft und Biorhythmus) und Geographie (Sonne geht um x Uhr auf und um y Uhr unter) wenig zu tun.
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von NotX-Lated » Do 12. Jul 2018, 19:02

Was war denn die politische Entscheidung hinter der Einführung der Sommerzeit?
Benutzeravatar
Wildman
Beiträge: 25
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 17:34

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Wildman » Do 12. Jul 2018, 20:41

Ich soll nen Preis verliehen bekommen. Dann doch nicht. Dafür einen anderen. Ich hoffe, das war kein zweiter Irrtum, sondern, dass es dabei bleibt. Ich soll Musikwünsche für die Preisverleihung äußern. Muss das Musik sein, die auch andere Leute mögen und unter "kultivierten" Leuten angesehen ist? :D
Benutzeravatar
Necris
Moderator
Beiträge: 160
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:37

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Necris » Do 12. Jul 2018, 20:53

NotX-Lated hat geschrieben:
Do 12. Jul 2018, 19:02
Was war denn die politische Entscheidung hinter der Einführung der Sommerzeit?
Ich glaube Stromsparen in den Nachwehen des 2. WKs.
Benutzeravatar
Narses
Moderator
Beiträge: 75
Registriert: Di 15. Mai 2018, 21:01

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Narses » Do 12. Jul 2018, 21:04

Sogar noch früher, erstmals 1916.
Aber das Argument mit dem Energiesparen war damals schon umstritten: https://de.wikipedia.org/wiki/Sommerzeit#Energiebedarf
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von NotX-Lated » Do 12. Jul 2018, 22:05

Aber was genau war dann 1916 die politische Entscheidung, entkoppelt von wirtschaftlichen und energiebilanztechnischen Erwägungen?
Benutzeravatar
Narses
Moderator
Beiträge: 75
Registriert: Di 15. Mai 2018, 21:01

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Narses » Do 12. Jul 2018, 22:23

Kann ich nur spekulieren, ich tendiere zu "Lasst uns mal den Eindruck erwecken, dass wir was tun!" oder alternativ "Lasst uns mal den Tagesrhythmus der Bauern aus dem Lot bringen!".

On Topic: Ich freue mich über schönes Wetter in Italien :)
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von NotX-Lated » Do 12. Jul 2018, 23:07

Naja, oder man dachte damals ganz profan wirklich, es brächte praktische Vorteile? Oder vlt. war das damals sogar noch der Fall? Muss ja nicht gleich überall politische Durchtriebenheit hinter stecken ...
Benutzeravatar
Jirinaar
Beiträge: 48
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:14

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Jirinaar » Fr 13. Jul 2018, 06:48

Naja - da muss ich ja wohl als Board-Opa hier mal ein wenig aus meiner Jugend plaudern.

Etwa 1972 oder 1973 hatten wir hier eine Ölkrise, weil die Ölstaaten die Ölproduktion gedrosselt hatten. Dieser Ölschock bewirkte, dass die Politiker mit der ihnen eigenen Geschwindigkeit darauf reagierten und 1979 beschlossen, dass ab 1980 zweimal jährlich eine Zeitumstellung geschehe, um Energie zu sparen. Damit war die aktuell geltende Sommerzeit wieder eingeführt.

Früher (um 1916 - also deutlich vor meiner Jugend :)) gab es die Sache mit der Sommerzeit wohl auch schon mal, vermutlich auch hier um Energie zu sparen, aber die Gründe von 1916 kenne ich nicht wirklich.

Somit wird seit ca. 1980 immer wieder mal über die Sommerzeit diskutiert. Die von der Politik erhofften bzw. erwarteten Energieeinsparungen hat es nie gegeben. Die Lampen (damals hauptsächlich Glühbirnen) haben zwar abends etwas weniger Strom verbraucht, dafür haben die Menschen aber morgens früher die Heizung angemacht. Und weil die öffentlichen Uhren damals fast alle noch von Hand umgestellt werden mussten, waren sogar zweimal im Jahr abertausende von Menschen mit Autos von Uhr zu Uhr unterwegs, um diese auf Sommerzeit vor- oder auf Winterzeit zurück zu stellen.

Letztendlich hat die Einführung der Sommerzeit wohl mehr Kummer als Freude gebracht. Die Milchbauern können die Zeitumstellung ja nur in mindestens zwei Schüben durchführen. Die Milchproduktion in der Eutern der Kühe kümmert sich gnadenlos wenig um die menschliche Idee einer Zeitumstellung.

Natürlich gab es immer Gegner und Befürworter der Sommerzeit. Das sind dann die subjektiven Gründe. Fast alle wissenschaftlichen Untersuchungen haben allerdings ergeben, dass alles zusammen genommen die eigentlichen Ziele der Sommerzeit nie erreicht wurden.

Ab hier jetzt meine Meinung dazu - also ganz subjektiv:
Nur - die eingeführte Sommerzeit wieder zurücknehmen, das bedeutet ja, dass die Politiker hätten zugeben müssen, dass sie sich geirrt haben --> schrecklich, das könnte ja vom Wähler als Führungsschwäche ausgelegt werden; also bleibt es dann erst einmal für etliche Jahre so.
Ich denke die Abschaffung der Sommerzeit würde eher nützen als schaden.
Wer schwankt, hat mehr vom Weg. - Prost!
uzi
Beiträge: 261
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:24

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von uzi » Fr 13. Jul 2018, 07:26

schöne zusammenfassung. ich will noch 2 punkte zu bedenken geben:
  1. 'bringt nichts' wäre ein argument gegen die einführung, aber nicht für die abschaffung
  2. die angeblichen auswirkungen auf den menschen halte ich in qualität und quantität für eine modeerscheinung, die den medienkonsumenten immer wieder gern eingeredet wird. zumal vermutlich 90% der leute, die fürchterliche auswirkungen reklamieren 2x pro woche eine ähnliche oder gar größere umstellung auf freiwilliger basis machen, nämlich am fr und am mo.
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von NotX-Lated » Fr 13. Jul 2018, 09:59

Jirinaar hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 06:48
Naja - da muss ich ja wohl als Board-Opa hier mal ein wenig aus meiner Jugend plaudern.

Etwa 1972 oder 1973 hatten wir hier eine Ölkrise, weil die Ölstaaten die Ölproduktion gedrosselt hatten. Dieser Ölschock bewirkte, dass die Politiker mit der ihnen eigenen Geschwindigkeit darauf reagierten und 1979 beschlossen, dass ab 1980 zweimal jährlich eine Zeitumstellung geschehe, um Energie zu sparen. Damit war die aktuell geltende Sommerzeit wieder eingeführt.

Früher (um 1916 - also deutlich vor meiner Jugend :)) gab es die Sache mit der Sommerzeit wohl auch schon mal, vermutlich auch hier um Energie zu sparen, aber die Gründe von 1916 kenne ich nicht wirklich.

Somit wird seit ca. 1980 immer wieder mal über die Sommerzeit diskutiert. Die von der Politik erhofften bzw. erwarteten Energieeinsparungen hat es nie gegeben. Die Lampen (damals hauptsächlich Glühbirnen) haben zwar abends etwas weniger Strom verbraucht, dafür haben die Menschen aber morgens früher die Heizung angemacht. Und weil die öffentlichen Uhren damals fast alle noch von Hand umgestellt werden mussten, waren sogar zweimal im Jahr abertausende von Menschen mit Autos von Uhr zu Uhr unterwegs, um diese auf Sommerzeit vor- oder auf Winterzeit zurück zu stellen.

Letztendlich hat die Einführung der Sommerzeit wohl mehr Kummer als Freude gebracht. Die Milchbauern können die Zeitumstellung ja nur in mindestens zwei Schüben durchführen. Die Milchproduktion in der Eutern der Kühe kümmert sich gnadenlos wenig um die menschliche Idee einer Zeitumstellung.

Natürlich gab es immer Gegner und Befürworter der Sommerzeit. Das sind dann die subjektiven Gründe. Fast alle wissenschaftlichen Untersuchungen haben allerdings ergeben, dass alles zusammen genommen die eigentlichen Ziele der Sommerzeit nie erreicht wurden.

Ab hier jetzt meine Meinung dazu - also ganz subjektiv:
Nur - die eingeführte Sommerzeit wieder zurücknehmen, das bedeutet ja, dass die Politiker hätten zugeben müssen, dass sie sich geirrt haben --> schrecklich, das könnte ja vom Wähler als Führungsschwäche ausgelegt werden; also bleibt es dann erst einmal für etliche Jahre so.
Ich denke die Abschaffung der Sommerzeit würde eher nützen als schaden.
Aber auch hier klingt das nicht so, als seien es finstere, rein aus Politkalkül getroffene Machenschaften, die zur Einführung der Sommerzeit geführt hätten. Und "die Politiker" gibt es nicht ... niemand, der heute an der Macht ist, hätte sich geeirrt. Wenn heute ein Politiker die deutsche Asylpolitik seiner Vorgänger wieder abwickeln möchte, dann sieht er darin doch sogar eine Gelegenheit, Führungsqualität und Machereigenschaften zu beweisen (ob das so ist lasse ich mal dahingestellt).
uzi
Beiträge: 261
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:24

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von uzi » Fr 13. Jul 2018, 10:28

schon interessant, dass du in die ursprüngliche aussage
Letztlich sind Sommerzeit und auch Zeitzonen politische Entscheidungen
das hier hineininterpretierst:
finstere, rein aus Politkalkül getroffene Machenschaften
Benutzeravatar
Narses
Moderator
Beiträge: 75
Registriert: Di 15. Mai 2018, 21:01

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Narses » Fr 13. Jul 2018, 11:19

Bsp. Russland: https://de.wikipedia.org/wiki/Zonenzeiten_in_Russland
Von 11 auf 9 auf 11 Zeitzonen/Zonenzeiten, Wechsel zw. Normalzeit und ganzjähriger Sommerzeit.
Muss nicht unbedingt böses politisches Kalkül dahinterstecken. Das wirkt ein bisschen wie "Wir tun was!".

Ich kann mir gut vorstellen, dass 1916 gewisse Kreise ernsthaft an energiesparende Effekte geglaubt haben, aber die Zeitumstellung wurde dann ja bald wieder abgeschafft und erst Ende 70er/anfangs 80er wieder eingeführt, also kann der Energiespareffekt nicht wahnsinnig gross gewesen sein, falls überhaupt.

Was ich nachvollziehen kann, ist, dass man das z.B. gerne in ganz Europa einheitlich hätte, wegen Dingen wie grenzüberschreitender Verkehr etc.
uzi
Beiträge: 261
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:24

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von uzi » Fr 13. Jul 2018, 11:42

man könnte auch einfach alle zeitzonen und zeitumstellungen abschaffen und überall utc benutzen. wer hat denn festgelegt, dass 12uhr mittags ist? das ist diskriminierend den anderen uhrzeiten gegenüber. :P
Benutzeravatar
Narses
Moderator
Beiträge: 75
Registriert: Di 15. Mai 2018, 21:01

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Narses » Fr 13. Jul 2018, 12:12

Genau, oder Sternzeit ;)
Benutzeravatar
McCrazy
Moderator
Beiträge: 173
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:41

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von McCrazy » Fr 13. Jul 2018, 12:23

Mir persönlich ist es egal, welche Zeitzone, aber die Umstellung 2x jährlich finde ich sinnbefreit. Vor allem der Anspruch wegen Energie sparen ist doch längst überholt, heutzutage wo alles 24/7 läuft. Wenn man schon an allem herum spielen will/muss, dann sollte die Umstellung auf 'Sommerzeit' eine einmalige Sache sein, wie in Russland oder halt 'normal', so wie die Sonne seit Millionen von Jahren funktioniert.

Ah, ich freue mich übrigens, dass ich heute Vormittag zusätzlich einige Dinge ohne grossen Mehraufwand erledigen konnte. Immer wieder schön, Sachen von der To do-Liste streichen zu können. ;)
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von NotX-Lated » Fr 13. Jul 2018, 22:23

uzi hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 10:28
schon interessant, dass du in die ursprüngliche aussage
Letztlich sind Sommerzeit und auch Zeitzonen politische Entscheidungen
das hier hineininterpretierst:
finstere, rein aus Politkalkül getroffene Machenschaften
Das war eine Hyperbel. In der Hoffnung, auf diese Weise besser zu verdeutlichen, was genau mein Punkt ist. Viel zu oft ist mir schon die Unterstellung begegnet, die Sommerzeit sei in erster LInie eine Gängelung durch die Politik, aber so richtig habe ich nie Begründungen dafür gehört.

Ansonsten: Ich finde es praktisch, dass es im Sommer frühs länger dunkel ist umd im Winter frühs eher hell wird.
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 459
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Therak » Fr 13. Jul 2018, 23:36

Randbemerkung: Ich hasse es wenn es früher hell wird. Wenn ich zur Arbeit muss, soll die Welt wenigstens so aussehen wie ich mich fühle: Dunkel und scheiße! :D
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von NotX-Lated » Sa 14. Jul 2018, 09:53

Dann sollteste auch eher FÜR die Sommerzeit sein. :P
Benutzeravatar
McCrazy
Moderator
Beiträge: 173
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:41

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von McCrazy » Sa 14. Jul 2018, 12:31

Schwimmen in der Hunde-Badi. :) So früh am Vormittag waren noch nicht so viele Leute und Hunde da. Parkplatz am Schatten. Wasser 23° (Bodensee) und ein paar Wolken, dass man nicht ganz durch gebraten wurde.
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von NotX-Lated » Sa 14. Jul 2018, 13:38

Gerade noch zu 'nem Workout im Park durchgerungen und noch ein paar Leute motiviert, mitzukommen. Geiles Wetter mitgenommen, und jetzt kann ich den Rest des Tages ohne schlechtes Gewissen gammeln. :)
Benutzeravatar
Jirinaar
Beiträge: 48
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:14

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Jirinaar » Di 17. Jul 2018, 19:43

Es ist mir mal wieder gelungen, eine halbe Tasse Kaffee zu verschütten - dieses mal aber direkt vor die Tastatur des PCs, und nicht wie sonst üblich über die Tastatur. Ich werde langsam besser mit meinen Missgeschicken! :D
Wer schwankt, hat mehr vom Weg. - Prost!
Benutzeravatar
TheDarkShadow
Moderator
Beiträge: 76
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:24
Wohnort: Fürstenfeldbruck

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von TheDarkShadow » Di 17. Jul 2018, 20:49

Besser sein mit mitgeschicken wäre doch eher wenn Du den Kaffee gleich in den PC schüttest, oder?
Benutzeravatar
Jirinaar
Beiträge: 48
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:14

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Jirinaar » Di 17. Jul 2018, 21:48

Besser für mich und meine Nerven, und auch besser für meine Sachen.
Wer schwankt, hat mehr vom Weg. - Prost!
Eberon
Beiträge: 123
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:53

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Eberon » Mi 18. Jul 2018, 19:42

Therak hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 21:06

Denn irgendwie erschließt sich mir nicht der Zusammenhang zwischen der Lage Deutschlands und der Frage ob wir die Sommerzeit abschaffen sollen oder nicht.
Abschaffen auf jeden Fall. Ich spreche mich gegen die Umstellung auf die OEZ (alias Sommerzeit) aus. Die Lage ist dahingehend interessant, daß die Sonne um 12 Uhr ihren Höchststand erreichen haben soll. Daher eben auch die Bezeichnung Mittag, und die Einteilung in Vormittag und Nachmittag. ;)

Und für die MEZ ist das am 15. Längengrad der Fall.
… wande si ne wizzen waz si tuont …
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 459
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Darüber freue ich mich!

Beitrag von Therak » Mi 18. Jul 2018, 21:20

Du willst also eine Umstellung auf die alte Zeit, aka Winterzeit. Dann sag das doch :D
Antworten