Willkommen auf der offiziellen Nachfolgeseite des traditionsreichen [RPG]Board (2001-2018)! Dies soll der Ort sein an dem sich Diskussionsfreudige und Rollenspiel-Interessierte (aber auch darüber hinaus) versammeln können!

Avatare können in den Einstellungen deaktiviert werden.

Jeder Nutzer kann in den Einstellungen einen persönlichen Style für das Forum auswählen. Der Style "[RPG]Board" ist dem Aussehen des alten Forums nachempfunden.

Diese Meldung kann rechts oben, mit Klick auf das X, ausgeblendet werden.

Das frage ich mich

Plaudereien über Gott und die Welt
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das frage ich mich

Beitrag von NotX-Lated » Di 5. Jun 2018, 16:55

Was ich auch geil finde: brillant vs brilliant (de vs eng)
uzi
Beiträge: 261
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:24

Re: Das frage ich mich

Beitrag von uzi » Di 5. Jun 2018, 17:01

da hätte ich gar keinen zweifel gehabt, es richtig zu schreiben und hätte es doch falsch gemacht :D.
Eberon
Beiträge: 123
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:53

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Eberon » Di 5. Jun 2018, 17:18

NotX-Lated hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 16:55
Was ich auch geil finde: brillant vs brilliant (fr vs eng)
Ich habe das mal für Dich korrigiert. ;)
… wande si ne wizzen waz si tuont …
uzi
Beiträge: 261
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:24

Re: Das frage ich mich

Beitrag von uzi » Di 5. Jun 2018, 19:20

wobei man sich schon fragen darf, wie lange man die originale schreibweise von lehnworten beibehalten muss. aus friseur wurde ja auch frisör. und brillant ist schlicht kontraintuitiv.
Eberon
Beiträge: 123
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:53

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Eberon » Di 5. Jun 2018, 19:53

Muß? Gar nicht. Schreib brilliant! Wenn genug andere es Dir gleich tun, landet die Schreibweise im Duden.
… wande si ne wizzen waz si tuont …
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 459
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Therak » Di 5. Jun 2018, 20:33

Nicht zwangsläufig. Sonst hätten wir schon längst ein nähmlich :D

Will jemand einen seperaten Rechtschreibungs-Thread?
Eberon
Beiträge: 123
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:53

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Eberon » Di 5. Jun 2018, 21:10

Zum einen ist nämlich kein Fremdwort, zum anderen greift hier das Stammprinzip: Name schreibt sich ohne <h>. ;)

Und im Namen all dessen, was heilig ist: Bitte keinen RS-Faden.
… wande si ne wizzen waz si tuont …
Benutzeravatar
Jirinaar
Beiträge: 48
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:14

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Jirinaar » Di 5. Jun 2018, 21:51

Ich finde beides okay; brillant --> deutsche Schreibweise, brilliant --> englische Schreibweise
oder:
Quarz --> deutsche Schreibweise, Quartz --> englische Schreibweise
Ist doch eh mittlerweile alles Denglish hier in unserer Sprache. (Das c zwischen s und h habe ich jetzt absichtlich weg gelassen.)
Wer schwankt, hat mehr vom Weg. - Prost!
Shabdez
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:24

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Shabdez » So 10. Jun 2018, 20:31

Aus einem Artikel der SZ Online von heute:

Dessen ungeachtet drohte auch Trumps Handelsberater Peter Navarro Trudeau mit dem Jüngsten Gericht. "Es gibt einen besonderen Ort in der Hölle für alle ausländischen Führer, die gegenüber Donald Trump arglistige Diplomatie betreiben und versuchen, ihn in den Rücken zu stechen, wenn er zur Tür geht", sagte Navarro dem Fernsehsender Fox.

Alter, wo soll das hinführen?
Benutzeravatar
Wildman
Beiträge: 25
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 17:34

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Wildman » So 10. Jun 2018, 21:38

Vermutlich in die Türkei.
Benutzeravatar
juh
Beiträge: 64
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:48

Re: Das frage ich mich

Beitrag von juh » Mo 11. Jun 2018, 19:50

wenn das Trump-Team biblische Themen bemüht, sollte man sich mal fragen, warum die sich so gut damit auskennen? Könnte nach hinten losgehen. Ganz nüchtern betrachtet zeigt Trump nämlich einige Eigenschaften, die man seinerzeit dem Antichristen zugeschrieben hat. Ein charismatischer Führer, der die Welt in den Abgrund führt.
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 459
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Therak » Mo 11. Jun 2018, 20:00

juh hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 19:50
Ganz nüchtern betrachtet zeigt Trump nämlich einige Eigenschaften, die man seinerzeit dem Antichristen zugeschrieben hat. Ein charismatischer Führer, der die Welt in den Abgrund führt.
Trump
charismatischer Führer
Okay, ich geb's zu. Ich versteh's nicht.
Benutzeravatar
juh
Beiträge: 64
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:48

Re: Das frage ich mich

Beitrag von juh » Mo 11. Jun 2018, 20:23

äh, ok. Nach Max Weber gab es vier Führungsstile, und charismatische Führung ist diejenige, die weder auf Vernunft und Ordnung (Bürokratie), Tradition, oder Patriarchat setzt, sondern auf Emotionen und Visionen. Charismatische Führung wird häufig positiv verstanden (Jesus, Gandhi, Martin Luther King), kann aber auch negativ sein. Man hat lange nach modernen Beispielen gesucht, Trump passt m.E. wie die Faust aufs Auge.

Was den Antichristen betrifft müsste man wohl apokryphe Schriften studieren, bin da nicht so gut bewandert. Omen mit Sam Neill ist eine moderne Version.
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das frage ich mich

Beitrag von NotX-Lated » Mo 11. Jun 2018, 21:02

Ich finde, hier sieht man eher, wo Webers Kategorisierung an ihre Grenzen stößt. Trump ist für mich eher Repräsentant des Patrimonialismus. Und für den Antichristen gibt's doch tausende Lesarten, auch in der Bibel. Dafür jetzt eine apokryphische Interpretation zu wählen, scheint mir etwas willkürlich.
Benutzeravatar
McCrazy
Moderator
Beiträge: 173
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:41

Re: Das frage ich mich

Beitrag von McCrazy » Di 12. Jun 2018, 17:06

Wieso telefonieren Leute im Garten oder auf dem Balkon und gehen dann mit gesenktem Kopf und leiserer Stimme weg, wenn sie jemand in Hörweite bemerken?
Benutzeravatar
Narses
Moderator
Beiträge: 75
Registriert: Di 15. Mai 2018, 21:01

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Narses » Di 12. Jun 2018, 20:14

Frische Luft schnappen? Oder während des Gesprächs ein paar Schritte gehen? Mache ich auch gerne.
Benutzeravatar
juh
Beiträge: 64
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:48

Re: Das frage ich mich

Beitrag von juh » Di 12. Jun 2018, 20:24

NotX: Mist, hast mich beim Flunkern erwischt :diablo: :halo:

ich hab noch überlegt, ob ich noch irgendwie die Kurve bekomme, ist immerhin 25 Jahre her, dass ich irgendwas von Weber gelesen habe - und apokryphe Schriften kennt sonst auch keiner, oder?

...

Ich frage mich, ob es nicht doch schädlich für meine geistige Stabilität war, alle Werke von HP Lovecraft zu lesen ;)
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das frage ich mich

Beitrag von NotX-Lated » Di 12. Jun 2018, 21:41

Jo, Apokryphen gebt's eh viele, glaube ich. Kenne die auch nicht, fand nur, sich darauf zu beziehen, ist ein bisschen wie: "Im Internet steht ... " ;)
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 459
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Therak » Mi 13. Jun 2018, 14:45

Aldi verkauft Energydrinks mit "Heidelbeer"-Geschmack.
Ich frag mich wann ich zuletzt etwas mit Heidelbeergeschmack kaufen konnte, statt mit denglischem "Blueberry Flavor".
Eberon
Beiträge: 123
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:53

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Eberon » Mi 13. Jun 2018, 16:12

Blueberrys und Blaubeeren alias Heidelbeeren sind nicht das Gleiche, auch wenn sie eng verwand sind. Blaubeeren heißen auf englisch bilberries.
… wande si ne wizzen waz si tuont …
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 459
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Therak » Mi 13. Jun 2018, 16:44

Sowohl Blueberries, als auch Bilberries heißen auf Deutsch Blaubeeren.
Blueberries sind US-Blaubeeren, Bilberries sind EU-Blaubeeren.
Ändert nichts daran, dass dieser Energydrink identisch wie der sonst übliche Blueberry Flavor schmeckt. Also behaupte ich, dass die Lebensmittelindustrie das nicht so genau nimmt.
Plus: "Blueberry Flavor" verkauft sich vermutlich besser als "Heidelbeere" oder "Bilberry".

In diesem Kontext: Ich habe auch noch nie irgendwo "Moosbeeren" gelesen, immer das englische "Cranberry".
Benutzeravatar
Pyrokar
Administrator
Beiträge: 178
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 10:32

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Pyrokar » Mi 13. Jun 2018, 20:23

Ich kannte den deutschen Begriff für Cranberry tatsächlich nicht.
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das frage ich mich

Beitrag von NotX-Lated » Mi 13. Jun 2018, 20:31

Darfst auch "Kranbeere" sagen. :)
Benutzeravatar
Pyrokar
Administrator
Beiträge: 178
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 10:32

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Pyrokar » Mi 13. Jun 2018, 20:33

Moosbeere gefällt mir besser, aber danke. ;)
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 459
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Therak » Mi 13. Jun 2018, 20:57

Also laut Wikipedia ist der offizielle Name ja "Großfrüchtige Moosbeere". Oder eben Krankbeere im Niederdeutschen.
Aber Cranberry klingt halt hipper und so.

Hab übrigens auch HARIBO im Schrank mit "Raspberry und Blackberry"-Geschmack. Okay, das Zeug wird international verkauft, daher der englische Name. Trotzdem schwach. Auch geschmacklich, btw, denn so schmecken weder Him-, noch Brombeeren :D
Benutzeravatar
McCrazy
Moderator
Beiträge: 173
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:41

Re: Das frage ich mich

Beitrag von McCrazy » Mi 13. Jun 2018, 23:14

Das mit den englischen Worten gibts doch überall. Früher hatte man Kinder, heute sind es 'Kids'. Man kann auch keine Turnschuhe mehr kaufen, nur 'Sneakers'. (sofern ich richtig verstanden habe). Ob das so toll ist, wage ich zu bezweifeln, scheint aber sehr oft mehr Wirkung zu haben als wenn man altbackene deutsche Wörter benutzt. Ich glaub, sogar 'super' ist heutzutage 'out'. Das muss mindestens was nachhaltig-biologisch-abbaubares sein. ;)
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 459
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Therak » Do 14. Jun 2018, 00:21

Turnschuhe gibt's immer noch. Teilweise wird hier aber tatsächlich zwischen Turnschuh, Sportschuh, Laufschuh und Sneaker differenziert. Für mich ist alles gleich.
Mich wundert's ja, dass es trotzdem immer noch Kinder "Überraschung". Ich schätze da fürchtet selbst Nestle zu sehr den folgenden Shitstorm.
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 183
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das frage ich mich

Beitrag von NotX-Lated » Do 14. Jun 2018, 00:23

Kannst dich drauf verlassen, das heute weniger Klamotten biologisch abbaubar sind als jemals zuvor. Weil selbst sich selbst der letzte Sesselpuper wie ein Aussteiger fühlen möchte, wird er nicht ohne seine Gore-Tex-Jacke in seinen Zweit-SUV steigen. Und das Zeug verrottet quasi nie.
Benutzeravatar
Pyrokar
Administrator
Beiträge: 178
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 10:32

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Pyrokar » Do 14. Jun 2018, 00:24

Sind Sneaker nicht eher modische Freizeitschuhe denn echte Sportschuhe?
Benutzeravatar
Karras
Beiträge: 80
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 08:40

Re: Das frage ich mich

Beitrag von Karras » Do 14. Jun 2018, 15:58

Korrekt.
Antworten