Willkommen auf der offiziellen Nachfolgeseite des traditionsreichen [RPG]Board (2001-2018)! Dies soll der Ort sein an dem sich Diskussionsfreudige und Rollenspiel-Interessierte (aber auch darüber hinaus) versammeln können!

Avatare können in den Einstellungen deaktiviert werden.

Jeder Nutzer kann in den Einstellungen einen persönlichen Style für das Forum auswählen. Der Style "[RPG]Board" ist dem Aussehen des alten Forums nachempfunden.

Diese Meldung kann rechts oben, mit Klick auf das X, ausgeblendet werden.

Papier für selbsterstellte Karten

Das Schwarze Auge, Dungeons & Dragons & Co
Antworten
Benutzeravatar
Wedge
Beiträge: 41
Registriert: Do 17. Mai 2018, 17:14

Papier für selbsterstellte Karten

Beitrag von Wedge » So 8. Jul 2018, 19:03

Ist hier jemand Spielleiter für ne p&p-Gruppe?

In unserem illustren Haufen von begeisterten und unfähigen Totalanfängern, die noch nie irgendwas auch nur ansatzweise in die Richtung p&p gemacht haben, wurde ich aus purer geistiger Umnachtung/Verzweiflung/Gemeinheit der anderen zum DM für unseren D&D5e Versuch erkoren. Die Vorbereitungen dafür laufen auch ganz gut, aber irgendwie würde ich gerne immer ein paar Karten malen, damit wir alle wenigstens ansatzweise ne Visualisierung dafür haben, wer wo was in Kämpfen macht/machen kann. Für jetzt hab ich einfach erstmal nen stinknormaler Karoblock genommen, das reicht schon, aber falls wir das weitermachen, wäre so auf längere Sicht was größeres schon ganz gut. Din A3 oder A2 oder so, aber halt kariert und gerne auch mit größeren Karos, damit das Abmessen von Entfernungen angenehmer ist.

Hat da jemand Tips? Vielleicht sogar günstige? :D
Benutzeravatar
Necris
Moderator
Beiträge: 146
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:37

Re: Papier für selbsterstellte Karten

Beitrag von Necris » Di 10. Jul 2018, 05:22

Wir sind mit laminierten Din A3 Karten aus dem Druckshop in der Stadt eine Weile sehr gut gefahren. Pathfinder hat ein 'Map Pack' aber wir haben die Anzeichnungen einfach generell ignoriert. Die Laminierfolie kannst du mit einem wasserlöslichem Filzstift bemalen und am Ende des Encounters wieder abwaschen.

Ansonsten hat unser SL das benutzt: https://gumroad.com/l/amfesspring# https://gumroad.com/l/amfessummer https://gumroad.com/l/amfesautumn Ich find einen Euro pro pdf fair, Druckkosten hast du ja trotzdem selber. Ansonsten ist es Bastelei. Mein SL hat die Hauptcharaktere der Runde allerdings auch mit Photoshop noch (farblich) angepasst,
S.i.D.
Beiträge: 2
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 09:49

Re: Papier für selbsterstellte Karten

Beitrag von S.i.D. » Di 10. Jul 2018, 09:11

Wir haben früher immer kariertes Flipchartpapier benutzt. Gibt es bei Amazon. Weiß nicht ob man das sonst noch irgendwo günstiger/in kleineren Mengen findet.
Benutzeravatar
Wedge
Beiträge: 41
Registriert: Do 17. Mai 2018, 17:14

Re: Papier für selbsterstellte Karten

Beitrag von Wedge » Di 10. Jul 2018, 22:19

ach stimmt, es gibt ja flipcharts mit karos drauf. Hab ich gar nicht mehr dran gedacht. da werd ich mal fragen, ob jemand sowas rumzuliegen hat, sonst kaufen wir sowas. für den anfang reicht das ja erstmal.

und wenn das wir dabei bleiben, dann ist sowas laminiertes ne gute idee zum wiederbenutzen. da kann man dann auch bisschen mehr ausgeben.

donge sehr für den input! :D
Antworten