Willkommen auf der offiziellen Nachfolgeseite des traditionsreichen [RPG]Board (2001-2018)! Dies soll der Ort sein an dem sich Diskussionsfreudige und Rollenspiel-Interessierte (aber auch darüber hinaus) versammeln können!

Avatare können in den Einstellungen deaktiviert werden.

Jeder Nutzer kann in den Einstellungen einen persönlichen Style für das Forum auswählen. Der Style "[RPG]Board" ist dem Aussehen des alten Forums nachempfunden.

Die Seite kann jetzt auch verschlüsselt über https://rpgboard.eu aufgerufen werden.

Diese Meldung kann rechts oben, mit Klick auf das X, ausgeblendet werden.

Das regt mich auf!

Plaudereien über Gott und die Welt
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 419
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von NotX-Lated » Mo 27. Mai 2019, 09:11

Therak hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 15:38
Ich muss nämlich gestehen, dass ich Briefwahl nur deshalb mache, weil mich das Aufstehen, in die Innenstadt gehen und Anstellen mehr als ankotzt. Und das auch noch an einem Sonntag, da gibt's ja noch weniger Gründe für.
Und diese Briefwahl kann man sogar online anfordern. Eigentlich bequem genug.
Ansonsten: Ich bin letzte Woche zur Briefwahlstelle und habe dort direkt gewählt. Wenn du das rechtzeitig vorher machst, musste auch nicht anstehen.
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 1058
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Therak » Mo 27. Mai 2019, 13:02

Ja, jetzt, ja.
Ich kann mich erinnern, kurz nach meinem Umzug hierher, ein paar Jährchen schon her, wollte ich auch Briefwahl machen.
Ich weiß nicht mehr welche Wahl, aber es gab keine Onlineoption und für die postalische Beantragung hätte ich den Wisch doppelt frankieren sollen.
Kann sein, dass das Onlinesystem erst danach oder nur für bestimmte Wahlen aktiv ist.

Davon abgesehen:
Dass auf den Wahlinfos weder eine URL steht und jedes Gebiet seine eigene HP zur Beantragung hat, lassen auch die Onlinebeantragung etwas bürokratisch wirken.
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 419
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von NotX-Lated » Mo 27. Mai 2019, 17:27

Ja. Aber SO finster analog und unbequem isses jetzt auch nicht, dass man behaupten kann: Wenn das gelöst ist, werden die jungen Leute massiv mehr wählen gehen. Ich denke, eine komplette online-Wahl wäre sauteuer und hätte immernoch Lücken, und so viel würde sich an der Wahlbeteiligung auch nicht ändern.
Benutzeravatar
LaCroix
Beiträge: 131
Registriert: Di 15. Mai 2018, 22:34

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von LaCroix » Do 6. Jun 2019, 09:09

mich regt meine ewige nemisis mal wieder auf. die deutsche bahn hat es gestern mal wieder geschafft. um 23:10 entschließe ich mich dazu, mich vom biergarte zu verabschieden und den Heimweg anzutreten. die bahnapp sagt ich habe zeit, weil der RE sich um 10 Minuten verspätet. ich also vermeintlich rechtzeitig zum Bahnhof unterwegs und plötzlich werden aus den 10 Minuten Verspätung "hey der zug ist pünktlich" ich also den verpasst. naja nicht schlimm der nächste kommt laut app 20 Minuten später. an der anzeige erfahre ich dann 5 Minuten vor abfahrt, dass dieser ausfällt. der nächste kommt dann aber eine stunde später. Boa war sickig und das Szenario hab ich gefühlt einmal im Monat. saftladen
. +1
C-Real
Moderator
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von C-Real » Do 6. Jun 2019, 15:02

Tut mir leid für dich. Ich weiß nicht, ob irgendein guter Geist über mich wacht, oder meine Bahner-Verwandtschaft da was geregelt hat, aber ich habe mit der Deutschen Bahn eigentlich nie Probleme. Ja, manchmal habe ich sogar echtes Glück: Neulich hätte eine große Bahnreise von West nach Ost gar nicht stattfinden können, weil ich den eigentlich nach dem Reiseplan gebuchten Zug doch nicht erwischte, wie die App mir ansagte. Im Reisezentrum haben sie mich dann großzügig und ohne Extrakosten auf eine viel bessere Verbindung umgebucht, bei der ich später abgefahren und dennoch wesentlich früher (!) angekommen bin.

Mich regt derweil auf, dass ich einige Haushaltsgeräte bei mir erst freudig reparieren konnte, diese dann aber kurz danach doch wieder auseinandergefallen sind. :(
Benutzeravatar
Wildman
Beiträge: 59
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 17:34

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Wildman » Do 6. Jun 2019, 18:01

Ich kann mich so spontan an keine problemlose Bahn-Fernreise erinnern. Als ich neulich nachts zum Flughafen musste, fuhr ich lieber mit dem Auto und zahlte Parkgebühren als das Bahnrisiko einzugehen.
uzi
Beiträge: 572
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:24

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von uzi » Do 6. Jun 2019, 19:40

ich mutmaße mal, dass das stark von der strecke abhängt, wie gut oder schlecht das so läuft. persönlich hatte ich eigentlich nie probleme. aber vielleicht definiere ich 'problem' auch anders, als ihr. als berliner ist man da ja leid gewohnt - da verschiebt sich die perspektive ;). auf 10min + oder - würde ich zb nie wetten. da guck ich nur mitleidig zu lacroix und murmle 'selst schuld' :P.
Benutzeravatar
LaCroix
Beiträge: 131
Registriert: Di 15. Mai 2018, 22:34

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von LaCroix » Fr 7. Jun 2019, 07:18

glaub mir als Kölner/Bonner bin ich auch leidgeprüft, aber das Kölsch hat mich an dem abend wohl waghalsig werden lassen.
. +1
Benutzeravatar
Wildman
Beiträge: 59
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 17:34

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Wildman » Fr 7. Jun 2019, 23:52

Bin gerade Straßenbahnlinie 1 aus Köln raus gefahren und war schon wieder genervt, dass die Verbindungen abends so reduziert sind, dass man bei schlechtem Timing, wenn man nicht in Köln rumstehen will (und wer weiß schon, ob die nächste Bahn kommt), dann eben in Brück umsteigen muss und zwanzig Minuten rumsteht, weil die Bahn nur die halbe Strecke fährt und man in die Straßenbahn der gleichen Linie umsteigen muss, die weiter fährt (Reisezeit fast ~50 statt ~27 Min.). Aber so ganz bereue ich auch nicht, die Wohnung in Deutz nicht genommen zu haben, die eh nicht zugesagt war und die kalt so teuer gewesen wäre wie meine jetzige warm, die dafür am Ende der Welt liegt. Es schränkt meine Motivation, abends in Köln zu sein, aber auch stark ein.
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 419
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von NotX-Lated » Sa 8. Jun 2019, 10:36

Das haste sogar in Berlin. Habe lange in einem Vorort gelebt, der direkt an Berlin angrenzt. Die erste Station im Brandenburg-Bereich. Damit haben die Hälfte aller Bahnen eine Station zu früh geendet (d.h. wenn man Pech hatte, musste man 20 Minuten auf die nächste "richtige" warten), und nachts sind gar keine Bahnen mehr diese eine fehlende Station gefahren. Fußweg für diese letzte Station, weil man nicht direkt neben den Gleisen herlaufen kann, sondern einen Umweg gehen muss: ~1 h.
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 1058
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Therak » Sa 8. Jun 2019, 11:29

Ich lebe im Odenwald. Wir haben garkeine "Bahn", nur eine regionale Bummelbahn. Die braucht erstmal 45 Min bevor sie in der Großstadt und somit am richtigen Bahnnetz ist. Solange man nach Norden, Richtung Frankfurt, fahren will, ist auch alles okay. Aber wenn du nach Süden fahren willst, haste Pech. Da endet nämlich die Strecke. Man muss also erstmal 45 Min nach Darmstadt fahren und dann mit einem richtigen Zug gen Süden.
Benutzeravatar
LaCroix
Beiträge: 131
Registriert: Di 15. Mai 2018, 22:34

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von LaCroix » So 9. Jun 2019, 21:21

jaja scheinbar will die politik, dass jeder sein eigenes auto hat und dann wundern sich diese lobbiesten, dass die grünen so viele stimmen bekommen haben
. +1
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 419
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von NotX-Lated » Mo 10. Jun 2019, 10:33

Als ob die Grünen besser sind. Die erzählen ihren gutsituierten Wählern ja auch nur, dass mit Elektroautos alles gut wird.
C-Real
Moderator
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von C-Real » Mo 10. Jun 2019, 11:18

Na ja. Die Grünen erkennen immerhin an, dass mehr Investition in die Schiene auch was Gutes wäre. Oder eine Stadt nicht auf Teufel komm raus ganz und gar den Autos gehören muss.

In diesem Zusammenhang finde ich den Hype um die Grünen zwar irgendwie nervig, genauso aber die Miesepetrigkeit, die damit einhergeht. Vorausgesetzt, die Grünen werden tatsächlich erfolgreich, kann man die doch mal machen lassen. Ewig GroKo, besonders mit CDU-Kanzler, ist ja bestimmt nicht die bessere Alternative. (Und von der Alternative-Alternative brauchen wir auch gar nicht erst zu reden.)
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 419
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von NotX-Lated » Mo 10. Jun 2019, 13:42

Mich stört eher und schon seit langem, was aus den Grünen geworden ist. Aber ja, besser als der CDU-Stillstand in der Umweltpolitik, den wir jetzt gerade haben, sind sie in meinen Augen allemal.
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 1058
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Therak » Di 11. Jun 2019, 14:17

Erinnert sich noch jemand daran, dass ich mich vor zwei Monaten aufgeregt habe, dass ich zwei Monate auf einen Termin beim Orthopäden warten muss?
Tja, der war endlich heute. Ergebnis: Ich darf nen weiteren Monat warten, damit mich jemand beim Radiologen in die Röhre schiebt. Davor muss ich aber nochmal zum Orthopäden, um ne neue Überweisung zu erhalten, da Quartalsende.
Außerdem darf ich ne Woche auf nen Hausarzttermin warten, weil mein bisheriger Quacksalber dort nicht mehr arbeitet, und der einzige Grund wieso ich zum Hausarzt gehe ist, weil ich, laut Orthopäden, vermutlich nen Termin beim Neurologen bräuchte, aber es besser wäre, wenn der Hausarzt vorher nochmal drüberrutscht.

Positiv zu erwähnen ist, dass die Rückenschmerzen, mit dem der ganze Terz begann, mittlerweile von selbst weggegangen sind. Dafür kribbelt mein linker Arm und mein linkes Bein konstant. Nicht schmerzend, maximal leicht, aber sehr irritierend.

Meine einzige Sorge ist, dass das ganze am Ende doch irgendwas kritisches war, was durch die tollen Terminvergaben nicht rechtzeitig gerichtet wurde.
Benutzeravatar
Jirinaar
Beiträge: 81
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:14

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Jirinaar » Di 11. Jun 2019, 15:00

Kribbelnder linker Arm und Bein - bitte prüfe deinen Blutdruck: könnte Bluthochdruck sein. Bei mir der Vorbote eines Schlaganfalls. Das war Kacke hoch drei. Handblutdruckmessgerät ist nicht so teuer! Schlaganfall zieht einen voll runter. Ehrlich!

Ich will keine Panik verbreiten, aber lieber einen Schreck als eine Katastrophe! Alles Gute von mir.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
NotX-Lated
Beiträge: 419
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:02

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von NotX-Lated » Di 11. Jun 2019, 17:03

Oder Bandscheibe.
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 1058
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Therak » Di 11. Jun 2019, 17:16

Also bei nicht optimaler Testumgebung ist mein Blutdruck *trommelwirbel* optimal bis normal.
Benutzeravatar
Jirinaar
Beiträge: 81
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:14

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Jirinaar » Di 11. Jun 2019, 18:04

Gottlob bleibt dir diese Sch§$%&e erspart! Glückwunsch!
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 1058
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Therak » Di 11. Jun 2019, 18:50

Kenn's. Väterchen ist damit und Herzproblemchen gesegnet.
Eberon
Beiträge: 175
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:53

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Eberon » Mi 12. Jun 2019, 10:34

Die phantastische Netflix-Serie Russian Doll ('Matrjoschka') bekommt eine zweite Staffel.

Muß es denn wirklich sein, daß alles und jedes eine Fortsetzung bekommt? Kann man eine schöne runde Serie nicht einfach eine schöne runde Serie bleiben lassen?

Man möchte einfach nur brechen.
… wande si ne wizzen waz si tuont …
uzi
Beiträge: 572
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:24

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von uzi » Mi 12. Jun 2019, 11:14

die ökonomie der unterhaltungsbranche führt dazu, dass alles solange fortgesetzt wird, bis es drastisch floppt. trifft auf filme, serien und games gleichermaßen zu. aber du musst dir ja die 2. staffel nicht angucken ;).
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 1058
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Therak » Mi 12. Jun 2019, 11:15

...mit Ausnahme der Serien die mir gefallen, die bekommen keine Fortsetzung.
Aber vermutlich würden sie mir nicht mehr gefallen, wenn sie Fortsetzungen hätten. :D
uzi
Beiträge: 572
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:24

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von uzi » Mi 12. Jun 2019, 11:40

nur weil dir die serien gefallen, heißt das ja nicht, dass sie kommerziell erfolgreich waren ;). aber tröste dich, ich habe das gleiche problem. sogar verschärft, denn ich gucke wegen 'arbeit' n haufen zeug, das mir nicht gefällt und frage mich dann immer, wieso ausgerechnet der scheiß immer noch eine staffel bekommt...
Benutzeravatar
LaCroix
Beiträge: 131
Registriert: Di 15. Mai 2018, 22:34

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von LaCroix » Mi 12. Jun 2019, 11:45

undi ch frag mich bis heute, warum es nicht mehr staffeln alf gibt. eine schande
. +1
Benutzeravatar
Therak
Moderator
Beiträge: 1058
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:05

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Therak » Mi 12. Jun 2019, 12:20

uzi hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 11:40
nur weil dir die serien gefallen, heißt das ja nicht, dass sie kommerziell erfolgreich waren ;).
Wenn's wenigtens so wäre. Aber in den meisten Fällen gab es entweder Streit zwischen Macher und Sender oder der Schöpfer wollte nicht mehr, weil ... aus Gründen halt.
Sind in den meisten Fällen britische Serien. Dort läuft etwas wohl bis zur Unendlichkeit - oder es ist nach zwei / drei Staffeln Schluss.

Dafür bekommen wir aber neue Staffeln von Rick und Morty, was für viele ja der heißeste Scheiß seit geschnitten Brot ist - und ich weiß nicht wieso.

@ALF
Gab ja immerhin einen Kinofilm und eine Trickserie.
Aber AFAIK waren die Folgendrehs ja ne ziemliche Katastrophe. Glaube daher nicht, dass das Team noch länger hätte zusammenarbeiten können.
Immerhin gab's letztes Jahr ja mal nen Plan für nen ALF Reboot, der aber auch wieder gestrichen wurde.
C-Real
Moderator
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von C-Real » Mi 12. Jun 2019, 14:48

uzi hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 11:14
die ökonomie der unterhaltungsbranche führt dazu, dass alles solange fortgesetzt wird, bis es drastisch floppt. trifft auf filme, serien und games gleichermaßen zu. aber du musst dir ja die 2. staffel nicht angucken ;).
Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren, wie denn die Leute weggekommen sind, die eine große Serie rechtzeitig beendet haben. HBO zehrt bekanntlich heute noch von den vernünftig beendeten Serien wie "The Wire" oder "The Sopranos". AMC von "Breaking Bad", während gerade dort ihr anderes Zugpferd "The Walking Dead" drastisch eingebrochen ist und jetzt auch als Untoter (pun intended oder auch nicht) vor sich hin läuft.
Eberon
Beiträge: 175
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:53

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von Eberon » Do 13. Jun 2019, 09:33

uzi hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 11:14
die ökonomie der unterhaltungsbranche führt dazu, dass alles solange fortgesetzt wird, bis es drastisch floppt. trifft auf filme, serien und games gleichermaßen zu.
Ja, leider. Gibt aber auch löbliche Ausnahmen … und unlöbliche. *hust*GoT*hust*


aber du musst dir ja die 2. staffel nicht angucken ;).
Habe ich auch nicht vor. ;)
… wande si ne wizzen waz si tuont …
Benutzeravatar
McCrazy
Moderator
Beiträge: 445
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:41

Re: Das regt mich auf!

Beitrag von McCrazy » So 16. Jun 2019, 06:45

Ölflasche runter gefallen = ganze Küche glitschig, Wand verspritzt, wäh.

Überhaupt: ich wache um 5 vor 6 Uhr auf. Dann höre ich ein technisches Pieps-Geräusch, das mir nicht bekannt vorkommt. Finde heraus, dass es der Robosauger ist, der (warum auch immer*) arbeiten will aber scheinbar nicht richtig auf dem Ladegerät stand und jetzt jammert, dass er geladen werden muss. *(üblicherweise stelle ich den händisch ein, wenn er was tun soll).
Da ich eh schon aufgestanden bin, beschliesse ich das Brot zu backen, was eh für heute geplant war. Daher Ölflasche. Scheiss.

Interessant an der Sache: Ich hatte letzte Woche mal Boden putzen eingeplant, aber nicht gemacht weil ich noch vom Fenster- und Rollladen putzen Muskelkater hab. Ist nicht das erste Mal, dass ich was nicht gemacht habe und mich dann nicht leiden konnte wegen Aufschieberitis* und 1-2 Tage später froh war, es nicht gemacht zu haben weil z.B. Ölflasche.

*anderes Wort für Prokrastination. Und wenn man das liest bei Wikipedia hat man gleich noch eine Persönlichkeitsstörung dazu. Damit lassen sich zwar viele Dinge in meinem Leben erklären, aber auch nicht alle. ;)
Antworten