Willkommen auf der offiziellen Nachfolgeseite des traditionsreichen [RPG]Board (2001-2018)! Dies soll der Ort sein an dem sich Diskussionsfreudige und Rollenspiel-Interessierte (aber auch darüber hinaus) versammeln können!

Avatare können in den Einstellungen deaktiviert werden.

Jeder Nutzer kann in den Einstellungen einen persönlichen Style für das Forum auswählen. Der Style "[RPG]Board" ist dem Aussehen des alten Forums nachempfunden.

Die Seite kann jetzt auch verschlüsselt über https://rpgboard.eu aufgerufen werden.

Diese Meldung kann rechts oben, mit Klick auf das X, ausgeblendet werden.

Podcasts: Eure Empfehlungen

Konzerte, Bands, Festivals, Instrumente, Podcasts und Weiteres
Antworten
C-Real
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von C-Real » Fr 25. Mai 2018, 21:56

Seit ich mir vor drei Jahren ein Smartphone besorgt habe, konsumiere ich regelmäßig Podcasts. Nachfolgend meine Favoriten, die der Rest des Forums hoffentlich ergänzt:

Horror:

The NoSleep Podcast: Horrorgeschichten von reddit werden von verschiedenen Sprechern vorgelesen. Die Qualität ist teilweise schwankend, von eigentlich dämlichen Sachen oder schlechten Wortwiederholungen inklusiver schlechter Sprecher, bis hin zu echt gruseligem Zeug. Hat schon 12+ Staffeln auf dem Buckel, man halt also eine Menge zu hören. Ich bin gerade mal am Ende von Staffel 2.

Lore: Aaron Manke erzählt in einer wunderbar ruhigen, nüchternen Art von seltsamen Vorfällen aus der Geschichte der Menschheit, von den Geistern Islands bis hin zu ominösen Morden in Amerika oder schlicht Spukgeschichten aus England. Eine Folge geht ungefähr 30 Minuten. Wurde vor kurzem von Amazon auch in eine Fernsehserie umgewandelt, die aber qualitativ gar nicht mithalten kann - eben weil das Format für die Ohren only am besten funktioniert.

The Black Tapes: Eine zusammenhängede Geschichte, noch nicht wirklich reingehört, wurde mir aber wärmstens empfohlen.

Old Time Horror Radio: In den 1960ern war die Hochzeit des Radios für das viele tolle Hörspiele produziert wurden, nun lizenzfrei sind, und entsprechend von aufgeweckten Internetnutzern wiederentdeckt und verbreitet werden. Teils ist die Audioqualität nicht so gut, aber meistens passts.

Wissenschaft & Kultur:

Stuff You Should Know: Mit zwei netten Hosts Josh und Chuck werden die verschiedensten Phänomene anschaulich und witzig aufbereitet. Eine gute Präsentation kann echt eine Menge ausmachen. Daher sind besonders die Folgen zur Wirtschaft interessant.

Zum selben Netzwerk gehören auch diese Beiden:

Stuff To Blow Your Mind: Hier geht's vor allen Dingen um neurowissenschaftliche Erkenntnisse, aber auch Mythologie. Gerade dieser Mix macht's.

Stuff They Don't Want You To Know: Es geht um Verschwörungstheorien, mysteriöse Mordfälle und dergleichen. Ich mag, dass die Jungs diese Sachen durchaus ernst nehmen, als Story sozusagen, und doch ganz nüchtern das meiste Zeug widerlegen.

Stuff You Missed in History Class finde ich übrigens nicht so gut, weil die Hosts das alles irgendwie ziemlich Standard nach Handbuch machen.

The Soundtrack Show: Ein weiterer, ganz frischer Podcast aus dem Bunde, der berühmte Soundtracks auseinandernimmt - mit Piano! Ich empfehle die Teaser-Folge um einen Eindruck zu gewinnen.

WDR - Das Philosophie Radio: Der Moderator hat zwar manchmal eine etwas - wie soll man das ausdrücken? - bemüht-lustige Art, aber immerhin stellt er gute Fragen, damit die Gäste zu den Themen auch was Anständiges sagen. Heute habe ich z.B. den über Gotteswiderlegungen (das Gegenteil der Gottesbeweise!) gehört. Sehr interessant!

Lustiges:

Fest & Flauschig: Kennen die meisten sicherlich. Jan Böhmermann & Olli Schulz.

...und sonst lache ich auch nicht.

Kennt sonst jemand gute Podcasts? :winky:
MasterFeidn
Beiträge: 11
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 22:26

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von MasterFeidn » Fr 25. Mai 2018, 22:29

Stayforever wirst du sicher kennen.


Gut sind noch: Hello Internet

http://www.hellointernet.fm/

und Hardcore History

https://www.dancarlin.com/hardcore-history-series/

Hier gibt es auf youtube auch einige extra kostenfreie Folgen.
Eberon
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 14:53

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von Eberon » Fr 25. Mai 2018, 23:07

MasterFeidn hat geschrieben:
Fr 25. Mai 2018, 22:29
Gut sind noch: Hello Internet
Hallo, Tim! ;)

Ich höre noch regelmäßig:

Cortex: Ebenfalls mit CGP Grey. Geht aber eher in Richtung Productivity.

Overdue: »a podcast about the books you've been meaning to read«

Young in the 80s: Podcast über das Aufwachsen in den 80ern.


Derzeit höre ich aber fast ausschließlich Unspoiled Harry Potter: Natasha, die Gastgeberin, liest mit ihrer Freundin Roshawn die Harry-Potter-Bücher. Der Clou dabei ist, daß Roshawn absolut keine Ahnung von HP hat. Weder kennt sie die Bücher noch die Filme. Wirklich spannend und interessant. Vor allem Roshawns Voraussagen: Manchmal unglaublich richtig, manchmal absolut falsch. Empfehlenswert mit einer Einschränkung: Manchmal schweifen sie auch ab und man muß sich so manchen Exkursion der beiden anhören. Das ist dann schon meist nervig und frustrierend.
… wande si ne wizzen waz si tuont …
C-Real
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von C-Real » Sa 26. Mai 2018, 15:01

Danke für die Empfehlungen! Von denen finde ich "Hardcore History" und "Overdue" auf jeden Fall mal an.

Bei den von mir genannten fiele mir noch ein:

"Talking Therapy", in denen zwei Psychotherapeuten andere Therapeuten aus den USA interviewten und deren Ansatz (er-)klären. Empfehlenswerter als die Alternative "Shrink on the couch", in der mir zu viel in den Arsch gekrochen wird.

"The Horror! Relic Radio" ist ganz ähnlich wie "Old Time Horror".

"Vorzeiten" läuft leider nicht mehr, es gibt nur 10 Folgen, aber die sind sehr gut. Eine junge Historikerin erklärt Ur- und Frühgeschichte.
Benutzeravatar
TheDarkShadow
Moderator
Beiträge: 619
Registriert: Di 15. Mai 2018, 18:24
Wohnort: München

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von TheDarkShadow » Sa 26. Mai 2018, 17:50

Neben den genannten kann ich einen weiteren Podcast empfehlen:

The Pod, besser bekannt als Auf ein Bier: Ein Spielejournalismuspodcast von Andre und Jochen (ehem. Gamestar) und mittlerweile auch Sebastian (ehem. Gamestar). Nur die auf ein Bier Podcasts sind aber umsonst. Wenn man Spielejournalismus mit echten Journalismus im Form von gut recherchierten Reportagen hören mag, wären aber auch die 5€ Monatlich alles andere als schlecht angelegt ;)
Benutzeravatar
Wedge
Beiträge: 48
Registriert: Do 17. Mai 2018, 17:14

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von Wedge » So 27. Mai 2018, 18:29

The Crate & Crowbar ist mein Spielepodcast der Wahl. Die Kerngruppe besteht aus Chris, Pip, Tom S. und Tom F., wobei jeder so seine Vorlieben hat und dann von denen erzählt. Tom F. als Gamedev (Gunpoint, Heat Signature) ist z.B. immer der, der längere, lustige Geschichten über seine Spielerlebnisse erzählt (New Games Journalism und so), dabei aber die Spielmechaniken auseinandernimmt und untersucht. So als Grundtenor ist es auch ein Podcast, der nicht in hyperbolischen Tiraden über Spiele ertrinkt, sondern den Spaß am Spielen im Auge behält, wenn Spiele (natürlich auch hart) kritisiert werden.

Dann mag ich noch Sternengeschichten von Florian Freistetter. Das ist reine Astronomie/Kosmologie, sehr kurz (5-15m), aufbereitet für Laien wie mich.

Ebenfalls in diesem Gebiet ist der Astronomy Cast mit Astrophysikerin Pamela Gay und Journalist Fraser Cain. Hat normale Podcastlänge und manchmal nervt der Cain, aber Pamela Gay kann den ganzen kranken Scheiß wirklich gut erklären. :D

Dan Carlin's Hardcore History wurde ja schon erwähnt. Der ist wirklich, wirklich großartig, oft sind die Themen dann aber auch mehrteilig, weil Carlin das so umfassend aufarbeitet. Harter Tobak mitunter. "Ghosts of the Ostfront" (über Hitler's Russlandfeldzug), Blueprint to Armaggeddon (WW1) oder auch "Wrath of Khans" (die mongolische Welterorberung) gingen mir ganz schön auf die Nieren.

Und dann gibts halt noch die üblichen Verdächtigen. The Joe Rogan Experience, Waking Up with Sam Harris, Stay Forever & Super Stay Forever, The Infinite Monkey Cage, Das Philosophische Radio, etc. pp.
Benutzeravatar
McCrazy
Moderator
Beiträge: 1083
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:41

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von McCrazy » Fr 13. Dez 2019, 10:54

Ich höre seit einer Weile regelmässig Po(r)N. Das ist von und mit 3 Leuten, die früher bei NBC Giga TV waren. George 'Barlow' Zaal, Etienne Gardé (Rocket Beans TV) und Jochen Dominicus (Radio).

Da wird halt einfach über Gott und die Welt diskutiert, meistens über Dinge, die den dreien zwischen den Podcasts passiert sind. Keine Politik, wenig Fussball. Ich finds wirklich sehr lustig und unterhaltsam.
C-Real
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von C-Real » Sa 14. Dez 2019, 22:11

Zwischenzeitlich hatte ich noch zwei Horror-Podcasts, die ich arbeiten wollte, sodass ich noch gar nicht dazu gekommen bin, mir eure Empfehlungen zu geben:

"Station to Station" erzählt in Audio-Logs eine Forschungsreise auf einem Schiff, in dem eine Wissenschaftlerin den Spuren ihres verschwundenen Forschungskollegen und anscheinend Liebhabers nachgeht. Der war in ein Projekt verwickelt, in dem angeblich die Zeit angehalten wurde - das auf dem Meeresgrund irgendwo im Nordpazifik. Das Ganze bringt einige SciFi- und Geisterelemente mit ein. Hat dann doch eher etwas von einer Detektivgeschichte mit eben genannten Elementen.
Habe das Ding jedoch nach 6 Folgen oder so abgebrochen. Die guten Kritiken des Podcasts kann ich nur für jene nachvollziehen, die noch nicht so viel gutes Zeug gehört haben. Ambitioniert ist das alles ja, aber ich finde die Figuren allesamt sehr unsympathisch und in den Dialogen viel zu "quirky" (genau darauf wurde wohl abgezielt). Damit wurde ich einfach nicht warm. Zudem ist gerade in den ersten drei Folgen die Audioqualität eigenwillig. Man muss sehr genau hinhören, um selbst bei maximaler Lautstärker alles zu verstehen.

"The Darkest Night" hat eine ähnliche Prämisse: Ein Forschungskonzern arbeitet an ethisch mehr als fragwürdigen Projekten, in denen es um Willenskontrolle geht. Die Rahmenhandlung folgt zwei Wissenschaftlern, welche durch eine neuartige Maschine über die Augäpfel von Verstorbenen deren letzte Erlebnisse sehen. Das sind die einzelnen Kurzgeschichten der Folgen, die aber zu einem größerem Puzzle gehören. In diesen Stories geht es hoch, ziemlich brutal und ziemlich zynisch daher mit mordenden Müttern, sich rächenden Vätern oder abgefuckten Liebhabern.
Auch das ist nicht der beste Podcast trotz hohen Produktionswertes. Auch hier sind die Figuren zu unsympathisch, denn hier gibt es wirklich keine Sympathieträger. Zumal die Welt von "The Darkest Night" nur aus Psychopathen zu bestehen scheint, die sich durch die Welt metzeln und keinem das so auffällt. Mir hat das aber bisher besser gefallen, weil das Ganze kurzweiliger ist und die genannte Schwäche durch teils sehr schwarzen Humor gut überspielen kann. Drei Staffeln gibt es, ich bin in der Mitte von Nummer 2. Und da auch einige Leute von "NoSleep" involviert sind, haben die einen Bonus bei mir.
C-Real
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von C-Real » Di 28. Jan 2020, 22:57

Ich habe jetzt mal "Limetown" gehört, das ja einen gewissen Buzz hatte und aus zwei Seasons besteht. Die erste hat sehr gute Kritiken bekommen, die zweite war ziemlich kontrovers aufgenommen worden. Und das kann ich so bestätigen.
Es geht um eine Journalistin, die das merkwürdige Verschwinden einer ganzen Stadt untersucht. Dort wurden Experimente zur Gedankenkontrolle abgehalten.

Mehr sollte man gar nicht verraten, um die Sogwirkung der detektivischen Untersuchung in der ersten Staffel ihre Entfaltung zu lassen. Man kann das auch alles relativ schnell hören, da es insgesamt nur um die 15 Episoden gibt, kleinere - aber wichtige! - Teaser zwischen den Folgen nicht mitgezählt.

Trotzdem muss ich nun feststellen, dass viele fiction podcasts irgendwie schlapp machen. Das war bei "The Black Tapes" so oder "The Darkest Night". Erinnert mich ein bisschen an Mod Communities. ;) Gibt es denn keine Audioserie, die eine durchgängige Geschichte erzählt und dabei von vorne bis hinten überzeugt?
Benutzeravatar
McCrazy
Moderator
Beiträge: 1083
Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:41

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von McCrazy » Do 30. Jan 2020, 07:54

Ich sage ja nicht, dass ich davon Ahnung hätte, aber würde das nicht eher unter Hörbuch gehen, wenn es eine fortlaufende Geschichte ist?
C-Real
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von C-Real » Do 30. Jan 2020, 09:02

Äh...

Das ist die Spalterei eines Grashalms. Ein Hörbuch ist ja oft genug auch ein vertonter Roman. Und das ist ein abgeschlossenes Ding. Podcasts mit ähnlichem Ziel, nur auf anderem Vertriebsweg und episodisch aufgeteilt (böse: gestreckt) wie eine Fernsehserie, gibt es ja genug. Ich wünsche mir nur eine bessere Qualität!
C-Real
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von C-Real » Do 13. Aug 2020, 14:43

Ist ja ein Klassiker des modernen Audiodramas, aber ich muss es nochmal empfehlen: Wolf 359.

Das Ganze beginnt als nerdige, sitcom-artige Sci-Fi-Persiflage mit drei Leuten, die's sich auf einer Raumstation das Leben schwer machen, weil es so langweilig ist, um den namensgebenden Planeten zu kreisen. Ich hätte wegen dieser Prämisse fast aufgehört, das Ganze zu hören, denn eigentlich ist so etwas gar nicht mein Fall. Doch zum Glück habe ich's nicht! Gegen Ende von Staffel 1 nimmt alles richtig an Fahrt auf, drei weitere Staffeln folgen, und in denen geht es hoch her, mit Verrat, großen Emotionen, Action und anderen krassen Sachen. Das Ende ist befriedigend, manche Story-Fragen bleiben offen, doch die Figuren sind so verdammt liebenswert und gut geschrieben, dass das fast egal ist. Auch der Soundtrack ist sehr schön. Ich denke, die Serie hat auch ein gutes Ende gefunden, denn mit weiteren Staffeln (wie sie sich einige Fans wünschen) wäre es doch etwas übertrieben.

Also: Unbedingt anhören! 4,5 von 5 von mir.
C-Real
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 16:46

Re: Podcasts: Eure Empfehlungen

Beitrag von C-Real » Fr 4. Sep 2020, 10:46

Ich kann einen weiteren Podcast empfehlen: Video Palace.

Investigatives Format, ein Filmjunkie namens Mark Cambria erhält mysteriöse white tapes, die ihn und seine Freundin auf den namensgebenden Video Palace führen. Präsentiert wird das Ganze als ein Podcast, in der man diese Recherchen begleitet. Die Episoden sind kurz, aber knackig (jeweils ca. 20 Minuten), es gibt 10 Folgen. Alles ist ruhig erzählt, ohne sonderliche Schockeffekte, aber mit einer zunehmenden bedrohlichen Atmosphäre, in der es dann später hoch hergeht und nichts zu wünschen übrig lässt.
Video Palace weicht ziemlich vielen Klischees geschickt aus, mit anderen spielt es hingegen gut. Das Ende hat mir auch gut gefallen (es gibt Gerüchte um eine zweite Staffel, aber die ist imho nicht notwendig und kommt wohl auch nicht). Insbesondere für Fans von Filmen wie "Videodrome" zu empfehlen (oder allen, welche white noise unheimlich finden).
Toll ist auch der Soundtrack sowie die gesamte Produktionsqualität. Der Podcast war eine der ersten Eigenproduktionen des kleinen Streamdienstes Shudder (in Deutschland als ein Amazon Channel verfügbar).

Für mich der dato beste Podcast im Horrorgenre, daher gebe ich ganze 5 von 5.
Antworten